Ärzte Zeitung online, 04.07.2012

Einigung bei Damp - Kündigungen zurückgenommen

BERLIN/KIEL (dpa). Der erbitterte Tarifstreit im Konflikt um die Zukunft der 5600 Beschäftigten der norddeutschen Klinikgruppe Damp ist beigelegt.

In der Nacht zum Mittwoch einigten sich der Gesundheitskonzern Helios Kliniken und die Gewerkschaft ver.di in Berlin nach übereinstimmenden Mitteilungen auf ein Maßnahmenpaket.

Demnach werden laut Helios und ver.di die Kündigungen von rund 1000 Mitarbeitern zurückgenommen. Der Tarifvertrag biete für alle Beschäftigten der Zentralen Service-Gesellschaft (ZSG) die Weiterbeschäftigung bis zu 18 Monate zu bisherigen Konditionen an.

Die ZGS-Mitarbeiter sollen dann in neue Service-Gesellschaften von Helios oder in eine Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft wechseln. Helios hatte die Damp-Kliniken mit Standorten unter anderem in Kiel, Hamburg und Stralsund im März übernommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »