Ärzte Zeitung online, 30.07.2012

Energieeffizienz

Aller-Weser-Klinik spart 270.000 Euro

Die Aller-Weser-Klinik erhält das Gütesiegel "Energiesparendes Krankenhaus" des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Siemens hat die Investitionskosten übernommen.

ACHIM (maw). Fast 270.000 Euro weniger Energiekosten pro Jahr und eine Verringerung der CO2-Emissionen um jährlich mehr als 50 Prozent, so lautet die Bilanz einer Energiespar-Partnerschaft zwischen der Aller-Weser-Klinik in Achim südöstlich von Bremen der Siemens-Division Building Technologies.

Vor Kurzem hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) laut Siemens das Engagement und den Beitrag zum Klimaschutz mit dem Gütesiegel "Energiesparendes Krankenhaus" ausgezeichnet.

Erreicht worden seien die Einsparungen durch eine energetische Sanierung der in die Jahre gekommenen Gebäudetechnik der Klinik. Dazu habe der kommunale Krankenhausträger 2009 einen Energiespar-Garantievertrag über zehn Jahre mit der Siemens-Division Building Technologies geschlossen.

Siemens vereinbarte darin nach eigenen Angaben ein umfangreiches und ganzheitliches Maßnahmenpaket in den Bereichen Heizung, Klima und Belüftung für das 141-Betten-Haus.

Modernisierung in sieben Monaten

Dazu zählten unter anderem die Installation eines Blockheizkraftwerks, die Erneuerung des Heizkessels, die Anschaffung von energiesparenden Heizungspumpen und die Erneuerung der Gebäudetechnik.

Die Modernisierungsarbeiten wurden in nur sieben Monaten über den Jahreswechsel 2009/2010 hinweg umgesetzt - bei laufendem Krankenhausbetrieb.

Siemens trägt bei diesem Projekt die erforderlichen Investitionen in Höhe von 1,9 Millionen Euro. Diese werden seither durch die erzielten und von Siemens überdies vertraglich garantierten Einsparungen bei den Energiekosten refinanziert.

In Niedersachsen ist die Aller-Weser-Klinik bereits die vierte Klinik mit der BUND-Auszeichnung, die für mindestens fünf Jahre gilt.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wer viel Wasser trinkt, beugt Harnwegsinfekten vor

Den Ratschlag, viel zu trinken, sollten sich Frauen nicht nur während eines Harnwegsinfektes zu Herzen nehmen. Auch wer danach reichlich Wasser trinkt, profitiert davon. mehr »

In der Praxis oftmals auch knifflige Fälle

Die Regeln, wie und wann ein Arzt einen Patienten krankschreiben darf, sind in der Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie festgehalten. In der Praxis gibt es jedoch viele knifflige Fälle. mehr »

Handlungsbedarf bei Chronikerpauschale!

Die Chronikerzuschläge für Hausärzte bleiben eine der dringendsten Hausaufgaben für die Selbstverwaltung. Es wird Zeit, die alten bürokratischen Zöpfe abzuschneiden, meint unser Abrechnungsexperte. mehr »