Ärzte Zeitung, 07.09.2012

Dresden

Uniklinik erweitert Chirurgie

DRESDEN (tt). Das Dresdner Universitätsklinikum Carl Gustav Carus baut seine Poliklinik für Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie aus.

So wurden gerade zwei neue Professorenstellen ausgeschrieben, auch knapp ein Dutzend neuer Ärzte sollen eingestellt werden, erklärte Kliniksprecher Holger Ostermeyer auf Anfrage.

Die Personalaufstockung war schon länger geplant, nun geht sie einher mit einem Wechsel an der Spitze der Poliklinik: Anfang September trat Professor Jürgen Weitz als neuer Direktor an.

Der vom Heidelberger Universitätsklinikum kommende Chirurg löste Professor Hans-Detlev Saeger ab, der die Poliklinik die vergangenen 20 Jahre leitete und maßgeblich aufbaute.

Ein Teil der neuen Ärzte folgt Weitz aus Heidelberg. Wer die neuen Professoren sind, stehe noch nicht fest, so der Sprecher.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Deutsche ernähren sich schlecht

Tödliche Infarkte und Schlaganfälle durch schlechte Ernährung: Deutschland nimmt hier unter den Ländern mit westlichem Lebensstil einen traurigen Spitzenplatz ein. mehr »

Verändern schon wenige Joints das Gehirn?

Bei Jugendlichen, die nur ein bis zwei Mal Cannabis geraucht haben, sind Hirnveränderungen entdeckt worden. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. mehr »

„Opioide niemals als Add-on-Therapie!“

Für die Dauertherapie bei mittleren bis starken Schmerzen gibt es keine verträglicheren Analgetika als retardierte Opioide, betont Schmerzmediziner Norbert Schürmann. Daneben kritisiert der Schmerzexperte die Fixiertheit auf Morphin. mehr »