Ärzte Zeitung, 01.10.2012

Schwedt

Kinderklinik ist wieder geöffnet

Pädiatrie wegen Ärztemangels in Gefahr: Die Kinderklinik im brandenburgischen Schwedt kann wieder eröffnet werden - ausländische Ärzte machen es möglich.

SCHWEDT (ami). Die wegen Ärztemangel vorübergehend geschlossene Kinderklinik des Klinikums in der nordostbrandenburgischen Stadt Schwedt an der Oder ist ab Oktober wieder geöffnet.

Die Kinderstation wird international besetzt. Sie startet mit einem neuen Chefarzt, der im August von der Uniklinik Gießen in die Oderstadt gekommen ist und bereits die Kinder in der Tagesklinik versorgt hat. Ein zweiter Facharzt für Kinderheilkunde wurde aus Rumänien angeworben.

Für Januar 2013 habe ein Kinderärzte-Ehepaar aus Griechenland bereits seine mündliche Zusage gegeben, teilte das märkische Gesundheitsministerium mit. Bis dahin wird das jetzige Team von Honorarärzten unterstützt.

Weitere Bewerbungsgespräche laufen. Zum Team der Kinderklinik gehören außerdem drei Assistenzärztinnen, 15 Krankenschwestern und zusätzliches Servicepersonal.

Landesgesundheitsministerin Anita Tack (Linke) begrüßte die Stationsmitarbeiter persönlich.

"Das Land hat trotz aller Probleme des Klinikums an der Kinderklinik in Schwedt festgehalten und den Krankenhausträger nicht aus der Verantwortung entlassen", so Tack bei der feierlichen Wiedereröffnung. Vorangegangen war eine groß angelegte Werbekampagne zur Kinderarztsuche .

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

In Westeuropa sterben Deutsche am frühesten

Deutschland hat unter 22 westeuropäischen Ländern die niedrigste Lebenserwartung. Im weltweiten Vergleich gibt es noch immer drastische Unterschiede - von bis zu 40 Jahren. mehr »

Gemeinsam gegen Antibiotika-Resistenzen

Die Weltantibiotikawoche ist angelaufen: Während die WHO für mehr Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Medizin wirbt, versucht ein Projekt von Ärzten und Kassen die Bürger für Resistenzen zu sensibilisieren. mehr »

Herzschutz-Effekt durch Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren mittels spezieller Fischöl-Kapseln hat in der beim AHA-Kongress präsentierten REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »