Ärzte Zeitung, 21.11.2012

Stiftungsprofessur

Akutmedizin im Einklang mit Psychosomatik

KIEL. Zum Wintersemester 2012/2013 startet an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel die neue Professur für "Psychosomatische Akutmedizin". Lehrstuhlinhaberin ist laut Uni-Angaben die Chefärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Asklepios Westklinikums Hamburg, Professor Aglaja Valentina Stirn.

Gestiftet wird die zunächst auf zehn Jahre befristete Professur vom Asklepios Westklinikum in Hamburg-Rissen.

"Durch die große Akutklinik im Asklepios Westklinikum Hamburg besteht die große Chance, sowohl genuine psychosomatische Forschung zu betreiben als auch interdisziplinär zu kooperieren", erläutert Professor Stefan Schreiber, Dekan der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität.

"Damit können wissenschaftliche Ergebnisse evidenzbasiert direkt in die klinische Praxis übernommen werden", so Schreiber weiter. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Pneumologen kritisieren Grenzwerte für Fahrverbote

16.30 hMehr als hundert Lungenspezialisten bezweifeln den gesundheitlichen Nutzen der aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxide (NOx). mehr »

Alle vier Stunden ein Arzt weniger

Die Produktivität in der ambulanten Versorgung sinkt, warnt die KBV und macht darauf mit einer "Arztzeituhr" in ihrem Gebäude aufmerksam. Der Trend habe mehrere Gründe. mehr »

Lebensmittelallergie kommt oft mit dem Alter

Viele glauben, sie haben eine Nahrungsmittelallergie – dabei ist das oft falsch, so Forscher. Und wer eine hat, bekommt sie häufig erst als Erwachsener. mehr »