Ärzte Zeitung, 22.11.2012

Verdacht

Charité-Pfleger soll Mädchen sexuell missbraucht haben

Ein Pfleger der Charité soll eine 16-Jährige missbraucht haben, während sie mit Medikamenten ruhiggestellt war. Das hat die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen.

Staatsanwalt ermittelt gegen Charité-Pfleger

Die Berliner Charité klärt den Vorfall erstmal intern.

© Schöning / imago

BERLIN. Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Pfleger des Uniklinikums Charité.

Am Mittwoch war bekannt geworden, dass der Pfleger eine Woche zuvor eine mit Medikamenten ruhiggestellte 16-Jährige in der Kinderrettungsstelle im Virchow-Klinikum missbraucht haben soll.

Zudem soll es drei ähnliche Vorfälle mit dem Pfleger gegeben haben, die aber mindestens fünf Jahre zurücklägen.

Pfleger beurlaubt

Nach dem Bekanntwerden des jüngsten Vorfalls wurde der Pfleger sofort beurlaubt. Die Charité bemüht sich um eine interne Klärung, nach der dann Strafanzeige erstattet werden könnte.

"Wir ermitteln mit Hochdruck", sagte der Sprecher der Anklagebehörde, Martin Steltner, am Donnerstag. "Beweismittel wie DNA-Spuren gibt es leider nicht mehr."

Die Staatsanwaltschaft müsse sich darum vor allem auf Zeugenaussagen stützen - etwa die der mutmaßlich Geschädigten.

Der 58 Jahre alte Tatverdächtige sei bislang wegen ähnlicher Fälle nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten. (dpa)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Strategie zur Künstlichen Intelligenz gefasst

Die Bundesregierung will Deutschland fit für die Künstliche Intelligenz machen. Dazu hat das Kabinett jetzt Eckpunkte einer Strategie beschlossen. Gesundheit ist ein zentrales Thema. mehr »