Ärzte Zeitung, 07.01.2013
 

Berlin und Brandenburg

Median Kliniken auf Wachstumskurs

BERLIN. Die MEDIAN Kliniken wollen dieses Jahr in Berlin und Brandenburg weiter wachsen. Wie die Klinikgruppe, die sich auf den Bereich Rehabilitation spezialisiert hat, mitteilt, soll allein die MEDIAN Klinik Grünheide in den kommenden Monaten mit einem Investitionsvolumen von rund 17 Millionen Euro erweitert werden.

Es werde ein moderner Trakt zur Behandlung beatmungspflichtiger schwer kranker neurologischer Patienten und für den Bereich der neurologischen Frührehabilitation entstehen.

In die MEDIAN Klinik Berlin-Kladow investiert die Gruppe rund 4,5 Millionen Euro, unter anderem ist eine zusätzliche Akutstation für die Abteilung Neurologie geplant.

"Vor allem im Bereich der neurologischen Rehabilitation planen wir eine deutliche Erweiterung unseres medizinischen Spektrums", so Hartmut Hain, Geschäftsführer der MEDIAN Kliniken. Die Klinikgruppe betreibt bundesweit 42 Einrichtungen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »