Ärzte Zeitung, 18.01.2013
 

Ärztemangel

Kliniken kranken am Personalmanagement

WALLDORF. In Deutschlands Kliniken mangelt es an Fachpersonal. Wie aus Marktbeobachtungen des Consultingunternehmens ROC Deutschland hervorgeht, fehlen in den Krankenhäusern derzeit 4000 Ärzte und 3000 Pflegekräfte.

Doch 75 Prozent der Kliniken verzichteten auf eine zentrale Steuerung, Personal zu halten und zu fördern.

Gleichzeitig sei ein professionelles Personalreporting, das Aussagen etwa über Fluktuationsquote, Qualifikation, Krankenstand oder Überstunden von Ärzten und Pflegern zulässt, meist nicht vorhanden.

Eine freie Pflegestelle zu besetzen dauere durchschnittlich 115 Tage, so ROC. Betroffen seien vor allem größere Krankenhausverbünde und Klinikketten. (eb)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11559)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gegen Husten taugen Medikamente wenig

Abwarten und Tee trinken, mehr wollen US-Experten gegen erkältungsbedingten Husten nicht empfehlen. Allenfalls etwas Honig bei Kindern halten sie noch für geeignet. mehr »

Erst krebskrank, dann Hypertoniker

Überlebende von Krebserkrankungen in der Kindheit tragen ein erhöhtes Hypertonierisiko: Im Alter von 50 Jahren sind 70 Prozent betroffen. mehr »

Macht das Stadtleben krank?

Stadtluft kann Schizophrenie begünstigen, glauben Wissenschaftler. Ein Chefarzt der Charité fordert deshalb eine Public-Mental-Health-Strategie für urbane Räume. mehr »