Ärzte Zeitung, 15.02.2013
 

Essen-Mitte

EUSOMA-Zertifikat für Brustzentrum

ESSEN. Das Brustzentrum Kliniken Essen-Mitte ist jetzt erneut von der Europäischen Gesellschaft für Brustkrebs (EUSOMA) akkreditiert worden. Damit entspricht das Brustzentrum internationalen Anforderungen.

Es erfüllt strenge Kriterien der "European Cancer Care Certification" - angefangen bei einer qualitätsgesicherten Diagnostik beim Auftreten eines Verdachts über den Einsatz einer speziellen Brustkrebsschwester bis hin zu ausführlicher Datendokumentation aller Fälle.

Grund für die Zertifizierung sind nach Ansicht des Direktors des Brustzentrums, Dr. Sherko Kümmel, nicht nur die Fallzahlen, sondern vor allem die fachübergreifende Kooperation. (ava)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gegen Husten taugen Medikamente wenig

Abwarten und Tee trinken, mehr wollen US-Experten gegen erkältungsbedingten Husten nicht empfehlen. Allenfalls etwas Honig bei Kindern halten sie noch für geeignet. mehr »

Erst krebskrank, dann Hypertoniker

Überlebende von Krebserkrankungen in der Kindheit tragen ein erhöhtes Hypertonierisiko: Im Alter von 50 Jahren sind 70 Prozent betroffen. mehr »

Macht das Stadtleben krank?

Stadtluft kann Schizophrenie begünstigen, glauben Wissenschaftler. Ein Chefarzt der Charité fordert deshalb eine Public-Mental-Health-Strategie für urbane Räume. mehr »