Ärzte Zeitung, 24.04.2013

Interimslösung

Wechsel am UKE in Hamburg

HAMBURG. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) meldet Rainer Schoppik als Nachfolger von Dr. Alexander Kirstein im Amt des Kaufmännischen Direktors. Zunächst kommt es jedoch zu einer Interimslösung.

Weil Schoppik voraussichtlich erst im vierten Quartal sein Amt antreten kann, sein Vorgänger Dr. Alexander Kirstein aber bereits Ende April das UKE verlässt, übernehmen Finanzchefin Astrid Lurati und Controller Matthias Waldmann die Aufgaben des Kaufmännischen Direktors für eine Interimszeit, teilte das UKE mit.

Der 48-jährige Betriebswirt Schoppik war seit 2006 Kaufmännischer Direktor im Universitätsklinikum Ulm, wo er nach Angaben des UKE "Infrastruktur und Managementform in kurzer Zeit modernisiert, den Ulmer Masterplan für Chirurgie und Dermatologie im Zeit- und Kostenplan umgesetzt und das Klinikum für Kooperationen geöffnet" habe. Zuvor war Rainer Schoppik in der Industrie sowie in der Rhön-Klinikum AG tätig. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Engagement, das Früchte trägt

Jungen Menschen fehlt es an Gespür für ehrenamtliches Engagement? Ein Vorurteil, wie sich bei der Springer Medizin Gala gezeigt hat. Deutlich wurde auch, dass Engagement für Hilfsbedürftige auch den Sinn für das Politische schärft. mehr »

So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »