Ärzte Zeitung, 31.05.2013

Rangfolge

Unikliniken an der Spitze

NEU-ISENBURG. Auf den ersten 30 Plätzen der diesjährigen Klinikliste der 100 besten Krankenhäuser Deutschlands des Nachrichtenmagazins "Focus" stehen ausschließlich Universitätskliniken. Darauf weist der Verband der Universitätsklinika Deutschlands (VUD) hin.

Die Uniklinika erhielten laut VUD die beste fachliche Bewertung von mehr als 22.000 befragten Ärzten. Das zeige, dass Universitätsklinika für Spitzenmedizin in allen Bereichen stünden.

Sie hätten die beste Reputation bei Deutschlands Ärzten und Experten, wenn es um erstklassige Medizin gehe.

Die Universitätsklinika böten eine einzigartige Verbindung von Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Knapp zwei Millionen Menschen werden jährlich von ihnen versorgt. (eb)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (12044)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »