Ärzte Zeitung, 27.06.2013
 

Bundeskartellamt

Klinikfusionen wurden meist genehmigt

BERLIN. Das Bundeskartellamt verzeichnete für die Jahre 2011 und 2012 insgesamt 30 angemeldete Zusammenschlussvorhaben zwischen Krankenhäusern. Das geht aus dem Bericht des Kartellamtes für den entsprechenden Zeitraum hervor.

Der größte Teil der Fusionsvorhaben betreffender Krankenhäuser wurde laut Bericht genehmigt. Eine Ausnahme stellte die Untersagung der geplanten Übernahme des Agaplesion Hochstifts Worms durch das Klinikum Worms dar.

Laut Kartellamt wäre dem Klinikum Worms dadurch eine marktbeherrschende Stellung auf dem lokalen Krankenhausmarkt zugewachsen.

Die 2009 erfolgte Untersagungsentscheidung im Fall der angestrebten Fusion der Gesundheit Holding Nordhessen und der Gesundheitsholding Werra-Meißner sei mit der Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde durch den Bundesgerichtshof rechtskräftig geworden.

Im Bericht weist das Kartellamt auch auf die noch offene Zukunft der Rhön-Klinikum AG hin. (maw)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11569)
Organisationen
Rhön-Klinikum (174)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Überlebensvorteil bei Übergewicht nur ein Trugschluss?

Übergewicht ist ein kardiovaskulärer Risikofaktor, doch wer schon eine entsprechende Erkrankung hat, lebt länger. Stimmt dieses "Adipositas-Paradox" vielleicht gar nicht? mehr »

Digitalisierung – Ärzte zwischen Hoffnung und Ernüchterung

Viele Ärzte im Krankenhaus verbinden mit der Digitalisierung die Hoffnung auf Arbeitserleichterungen. Zugleich beklagen sie mangelhafte Vorbereitung und Umsetzung, so eine Umfrage. mehr »

Oh, Britannia! Was hat der "Brexismus" aus dir gemacht?

Von wegen Tea Time, Queen und Linksverkehr: Nicht nur der Blick der Briten auf die EU hat sich geändert. Umgekehrt blicken auch Menschen weit außerhalb Europas inzwischen mit Unverständnis auf die Insel. mehr »