Ärzte Zeitung, 27.06.2013

Bundeskartellamt

Klinikfusionen wurden meist genehmigt

BERLIN. Das Bundeskartellamt verzeichnete für die Jahre 2011 und 2012 insgesamt 30 angemeldete Zusammenschlussvorhaben zwischen Krankenhäusern. Das geht aus dem Bericht des Kartellamtes für den entsprechenden Zeitraum hervor.

Der größte Teil der Fusionsvorhaben betreffender Krankenhäuser wurde laut Bericht genehmigt. Eine Ausnahme stellte die Untersagung der geplanten Übernahme des Agaplesion Hochstifts Worms durch das Klinikum Worms dar.

Laut Kartellamt wäre dem Klinikum Worms dadurch eine marktbeherrschende Stellung auf dem lokalen Krankenhausmarkt zugewachsen.

Die 2009 erfolgte Untersagungsentscheidung im Fall der angestrebten Fusion der Gesundheit Holding Nordhessen und der Gesundheitsholding Werra-Meißner sei mit der Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde durch den Bundesgerichtshof rechtskräftig geworden.

Im Bericht weist das Kartellamt auch auf die noch offene Zukunft der Rhön-Klinikum AG hin. (maw)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11379)
Organisationen
Rhön-Klinikum (173)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »