Ärzte Zeitung, 05.07.2013

Rhön

Aufsichtsrat findet Nachfolger für Lauterbach

BAD NEUSTADT. Der Münchner Kommunikationsberater Stephan Holzinger (45) ist seit Anfang Juli neues Mitglied des Aufsichtsrats der Rhön-Klinikum AG. Seine Amtszeit dauert zunächst bis zum Ablauf der Hauptversammlung im Juni 2014.

Holzinger folgt Karl Lauterbach, der in das Wahlkampfteam von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück berufen worden war.

Der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrates habe sich einstimmig für Holzinger entschieden, heißt es. Der Kommunikationsberater werde seine bisherige Tätigkeit für den Rhön-Vorstand ab sofort aufgeben. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Diabetikern wird der HbA1c-Wert nicht oft genug kontrolliert

Eigentlich sollten Ärzte mindestens zweimal im Jahr den HbA1c-Wert bei Typ-2-Diabetikern bestimmen. Bei jedem vierten Patienten messen sie ihn aber nur einmal oder gar nicht. mehr »

SPD will "Ende der Zwei-Klassen-Medizin"

Nach dem knappen Abstimmungsergebnis pro GroKo-Verhandlung geht es nun darum, die auf dem SPD-Sonderparteitag angesprochenen "Nachbesserungen" in den Koalitionsvertrag reinzuverhandeln. Die KBV reagiert skeptisch. mehr »

Beunruhigend hohe Zahlen in der Altenpflege

Altenpflegekräfte fehlen fast doppelt so oft wegen psychischer Erkrankungen wie andere Beschäftigte, heißt es im länderübergreifenden Gesundheitsbericht für Berlin und Brandenburg. mehr »