Ärzte Zeitung, 05.07.2013

Rhön

Aufsichtsrat findet Nachfolger für Lauterbach

BAD NEUSTADT. Der Münchner Kommunikationsberater Stephan Holzinger (45) ist seit Anfang Juli neues Mitglied des Aufsichtsrats der Rhön-Klinikum AG. Seine Amtszeit dauert zunächst bis zum Ablauf der Hauptversammlung im Juni 2014.

Holzinger folgt Karl Lauterbach, der in das Wahlkampfteam von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück berufen worden war.

Der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrates habe sich einstimmig für Holzinger entschieden, heißt es. Der Kommunikationsberater werde seine bisherige Tätigkeit für den Rhön-Vorstand ab sofort aufgeben. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Entwurf mit analogen Krücken?

Kassen, Ärzteverbände, aber auch die Industrie schreiben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) noch einiges ins Lastenheft bei seinem E-Health-Gesetz II. mehr »

57 Städte überschreiten Grenzwert

In vielen deutschen Städten sanken 2018 die Stickoxid-Werte, in manchen stiegen sie: Wir zeigen die Werte für jede Messstation des Umweltbundesamts. mehr »

Stress stört die Knochenheilung

Chronischer psychosozialer Stress behindert die Heilung von Frakturen, wie Forscher herausgefunden haben. Sie haben auch einen potenziellen Therapieansatz gefunden. mehr »