Ärzte Zeitung online, 06.08.2013
 

St. Pauli

UKE übernimmt Versorgung im "Janssen-Haus"

Seit August ist das Uniklinikum Träger des "Janssen-Hauses".

Von Dirk Schnack

HAMBURG. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ist seit August Träger der Psychiatrischen Tagesklinik Hamburg-Mitte ("Janssen-Haus").

Das UKE kündigte an, die wohnortnahe Versorgung der Patienten und Familien im Stadtteil St. Pauli in der jetzigen Form fortzusetzen.

Das gesamte Spektrum der ambulanten Versorgungsangebote soll erhalten bleiben. Das UKE hatte zuvor seit Jahren mit der Tagesklinik, die seit 1996 besteht und rund 300 Patienten im Jahr betreut, kooperiert.

Ärztlicher Leiter des Hauses bleibt Christoph Hentrich. Das Haus wurde von den Gründungsgesellschaftern übernommen.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11570)
Hamburg (465)
Organisationen
UKE (791)
Personen
Dirk Schnack (1357)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »