Ärzte Zeitung online, 06.08.2013

St. Pauli

UKE übernimmt Versorgung im "Janssen-Haus"

Seit August ist das Uniklinikum Träger des "Janssen-Hauses".

Von Dirk Schnack

HAMBURG. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ist seit August Träger der Psychiatrischen Tagesklinik Hamburg-Mitte ("Janssen-Haus").

Das UKE kündigte an, die wohnortnahe Versorgung der Patienten und Familien im Stadtteil St. Pauli in der jetzigen Form fortzusetzen.

Das gesamte Spektrum der ambulanten Versorgungsangebote soll erhalten bleiben. Das UKE hatte zuvor seit Jahren mit der Tagesklinik, die seit 1996 besteht und rund 300 Patienten im Jahr betreut, kooperiert.

Ärztlicher Leiter des Hauses bleibt Christoph Hentrich. Das Haus wurde von den Gründungsgesellschaftern übernommen.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (12049)
Hamburg (506)
Organisationen
UKE (806)
Personen
Dirk Schnack (1401)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nicht immer geht's sofort zum Arzt

20- bis 50-jährige Patienten in Deutschland sind offenbar leidensfähig. Denn sie verschieben den Arztbesuch oft um Wochen oder Jahre, obwohl sie Beschwerden haben. mehr »

Zusätzliche Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll für bestimmte Arztgruppen eingeführt werden. mehr »

Bei Meniskusriss nicht vorschnell operieren

Ärzte sollten bei Meniskusrissen nicht gleich eine arthroskopische Operation einleiten. Oft kommen Betroffene auch mit Gymnastik und Physiotherapie zum Ziel. mehr »