Ärzte Zeitung online, 13.08.2013
 

Rhön

Feldkamp geht von Bord

Das Vorstandsmitglied hat sein Mandat niedergelegt und scheidet zum Jahresende aus den Reihen des privaten Klinikbetreibers aus.

BAD NEUSTADT/SAALE. Volker Feldkamp hat sein Vorstandsmandat bei dem privaten Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum AG niedergelegt und wird zum Jahresende aus dem Unternehmen ausscheiden.

Wie Rhön mitteilt, hat der Aufsichtsrat der Bitte Feldkamps um Auflösung des Vertrages entsprochen. Man trenne sich "im besten gegenseitigen Einvernehmen".

Die operativen und fachlichen Aufgabengebiete Feldkamps würden interimistisch von den übrigen Vorstandsmitgliedern wahrgenommen.

Der Aufsichtsrat werde sich "zu einem geeigneten Zeitpunkt mit der Frage der Nachbesetzung bzw. personellen Aufstockung des Vorstands beschäftigen", heißt es weiter. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »