Ärzte Zeitung online, 20.08.2013
 

Sana Kliniken

Klinikum Offenbach verschlankt Führung

OFFENBACH. Ende August wird Franziska Mecke-Bilz nach zwei Jahren aus der Geschäftsführung des Sana Klinikums Offenbach ausscheiden.

Wie Sana mitteilt, ende damit eine Übergangsphase, in der Mecke-Bilz dem neuen Geschäftsführer Dr. Jens Schick zur Seite gestanden habe.

Ab sofort übernehme Schick die alleinige Geschäftsführung des im Mai für einen Euro zu 90 Prozent übernommenen, hoch verschuldeten Klinikums Offenbach.

Mecke-Bilz war, so Sana, seit August 2011 Geschäftsführerin in Offenbach und zuvor bei dem kommunalen Gesundheitskonzern Vivantes in Berlin in leitender Funktion tätig. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Inhalatives Steroid bei Kindern – Keine falsche Zurückhaltung!

Die Angst vor Frakturen sollte bei asthmakranken Kindern kein Grund gegen die Kortisoninhalation sein. Zurückhaltung könnte sogar den gegenteiligen Effekt haben. mehr »

Ibuprofen plus Paracetamol so effektiv wie Opioide

Es müssen keine Opioide sein: OTC-Analgetika wirken bei Schmerzen in den Gliedmaßen ähnlich gut wie Opioide, so eine US-Studie. mehr »

Steigender Drogenkonsum bereitet Sorgen

Der Cannabiskonsum wird unter Jugendlichen langsam aber stetig populärer. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung fordert einen massiven Ausbau der Präventionsangebote. mehr »