Ärzte Zeitung online, 20.08.2013

Sana Kliniken

Klinikum Offenbach verschlankt Führung

OFFENBACH. Ende August wird Franziska Mecke-Bilz nach zwei Jahren aus der Geschäftsführung des Sana Klinikums Offenbach ausscheiden.

Wie Sana mitteilt, ende damit eine Übergangsphase, in der Mecke-Bilz dem neuen Geschäftsführer Dr. Jens Schick zur Seite gestanden habe.

Ab sofort übernehme Schick die alleinige Geschäftsführung des im Mai für einen Euro zu 90 Prozent übernommenen, hoch verschuldeten Klinikums Offenbach.

Mecke-Bilz war, so Sana, seit August 2011 Geschäftsführerin in Offenbach und zuvor bei dem kommunalen Gesundheitskonzern Vivantes in Berlin in leitender Funktion tätig. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zuckerbrot und Peitsche für Ärzte

Gesundheitsminister Spahn nimmt die "Hobbypraxen" ins Visier. Mehr Kontrolle, aber auch mehr Geld für Ärzte sieht der Entwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes vor. mehr »

Deutlicher HIV-Anstieg in fast 50 Ländern

In fast 50 Ländern steigt die Zahl der HIV-Neuinfektionen – in manchen drastisch. Auf der Welt-Aids-Konferenz in Amsterdam beraten Experten in dieser Woche, wie sich der Trend aufhalten lässt. mehr »

Hoffnung auf wirksame Alzheimer-Therapie

Lässt sich der Krankheitsverlauf bei Alzheimer mittels Antikörper doch bremsen? Erstmals deutet sich ein solcher Erfolg in einer größeren Studie an. mehr »