Ärzte Zeitung online, 03.09.2013

Rhön-Manager kommt: Chef-Nachfolge bei MediClin geklärt

Aufsichtsrat beruft Rhön-Manager Volker Feldkamp zum Nachfolger Frank Abeles.

OFFENBURG. Der Aufsichtsrat der zu dem privaten Krankenhausbetreiber Asklepios gehörenden Gruppe MediClin hat Volker Feldkamp (54) mit Wirkung zum 1. Januar 2014 in den Vorstand des Unternehmens berufen.

Er wird nach Unternehmensangaben die Nachfolge des Vorstandsvorsitzenden Frank Abele antreten, der MediClin zum Jahresende 2013 auf eigenen Wunsch verlässt.

Mit der Ernennung Feldkamps stelle der Aufsichtsrat frühzeitig einen reibungslosen Übergang der Aufgaben im Vorstand der MediClin sicher, heißt es.

Feldkamp war zuletzt im Vorstand des Asklepios-Wettbewerbers Rhön-Klinikum AG tätig. (maw)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (12049)
Organisationen
Rhön-Klinikum (181)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Kein Darmkrebs-Screening ab 45 Jahren

Der GBA lehnt die Senkung der Altersgrenzen beim Darmkrebs-Screening ab. Dagegen soll das organisierte Einladungsverfahren zur Früherkennung ab Juli 2019 starten. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »