Ärzte Zeitung online, 08.10.2013

Klinikum Cottbus

Online-Aufnahme soll Wartezeiten verkürzen

Einen neuen Online-Service plant das Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus für Patienten: Im kommenden Jahr sollen Patienten die Aufnahme bereits teilweise online erledigen.

COTTBUS. Das Carl-Thiem-Klinikum (CTK) Cottbus will ab 2014 Patienten online aufnehmen. Das hat die Leitung des größten Brandenburger Krankenhauses jetzt beschlossen.

Nun soll zügig die Online-Anmeldung über die CTK-Homepage implementiert werden. Ziel ist es, Wartezeiten für Patienten und Begleiter bei der stationären Anmeldung zu vermeiden und den Aufnahmevorgang zu verkürzen.

Zuweiser, die ihren Patienten bei der Anmeldung helfen wollen, können den Service ebenfalls nutzen.

Patienten erhalten damit zudem eine Checkliste, was sie ins Krankenhaus mitbringen müssen und Vorab-Zugang zu Dokumenten wie dem Behandlungsvertrag und einer Preisliste für Wahlleistungen. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Unterwegs mit dem ADAC-Ambulanzjet

Wer auf Auslandsreisen krank wird, der ist froh, wenn schnelle Hilfe naht. Besonders zügig geht das mit einem Ambulanzjet - etwa vom ADAC. mehr »

Ein Besuch auf der Messe "Medicare Taiwan"

Taiwans Medizintechnikunternehmen gelten als Powerhouse - und sie suchen den Schulterschluss mit internationalen Partnern. Die "Medicare Taiwan" ist DER Branchentreff – ein Fachmessebesuch in Taipeh. mehr »

Extra-Vergütung für offene Sprechstunden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Ärzte für offene Sprechstunden besser bezahlen. Die zusätzliche Vergütung soll es auch dann geben, wenn Ärzte Termine über die Terminservicestellen annähmen.. mehr »