Ärzte Zeitung online, 08.10.2013

Klinikum Cottbus

Online-Aufnahme soll Wartezeiten verkürzen

Einen neuen Online-Service plant das Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus für Patienten: Im kommenden Jahr sollen Patienten die Aufnahme bereits teilweise online erledigen.

COTTBUS. Das Carl-Thiem-Klinikum (CTK) Cottbus will ab 2014 Patienten online aufnehmen. Das hat die Leitung des größten Brandenburger Krankenhauses jetzt beschlossen.

Nun soll zügig die Online-Anmeldung über die CTK-Homepage implementiert werden. Ziel ist es, Wartezeiten für Patienten und Begleiter bei der stationären Anmeldung zu vermeiden und den Aufnahmevorgang zu verkürzen.

Zuweiser, die ihren Patienten bei der Anmeldung helfen wollen, können den Service ebenfalls nutzen.

Patienten erhalten damit zudem eine Checkliste, was sie ins Krankenhaus mitbringen müssen und Vorab-Zugang zu Dokumenten wie dem Behandlungsvertrag und einer Preisliste für Wahlleistungen. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Hausärzte und BZgA starten Aktion zur Organspende

Ärzte sind wichtige Ansprechpartner für die Menschen in Deutschland, wenn es um das Thema Organspende geht. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. mehr »

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »