Ärzte Zeitung online, 03.12.2013

Hessen

Zentrum für unerkannte Krankheiten eröffnet

Auf den Spuren von Fernseharzt Dr. House: In Marburg wurde ein bundesweit einmaliges Zentrum für Patienten mit unerkannten Krankheiten eröffnet.

MARBURG. Ein bundesweit einmaliges "Zentrum für unerkannte Krankheiten" wurde am Montag am Marburger Universitätsklinikum eröffnet.

Die neue Einrichtung geht auf den Marburger Medizinprofessor Jürgen Schäfer zurück, der mit seinen ungewöhnlichen Vorlesungen zu seltenen Krankheitsbildern als "deutscher Dr. House" bekannt geworden ist.

Nachdem er 2013 als "Arzt des Jahres" ausgezeichnet wurde, häuften sich die Anfragen von Patienten aus dem gesamten Bundesgebiet, denen in Zukunft besser geholfen werden kann.

In dem Zentrum arbeitet ein Team von Medizinern aus verschiedenen Fachrichtungen. Patienten können von ihren Ärzten an das Zentrum überwiesen werden. Manchmal werden aber auch nur die Krankenakten von den Spezialisten studiert. (coo)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Manche Wortwahl irritiert mich sehr"

Gesundheitsminister Spahn wird wegen des TSVG von Ärzten kritisiert. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont er: Es wird mit Falschinformationen Stimmung gemacht. mehr »

Galenus-Gala 2018 – Das sind die Gewinner

Was zeichnet innovative Arzneimittelforschung aus? Vier Medikamente und eine Forschergruppe erhalten den Galenus-von-Pergamon-Preis 2018. Für beispielhaftes soziales Engagement wurde zudem der CharityAward verliehen. mehr »

CharityAward für Zahnarzt im Waschsalon

Mit dem CharityAward zeichnet Springer Medizin Engagement von Menschen aus, die sich ehrenamtlich um hilfsbedürftige Menschen kümmern. Die diesjährigen Preisträger sind nun gekürt worden. mehr »