Ärzte Zeitung online, 26.02.2014

Neustadt in Holstein

Schön Klinik weiht neues OP-Zentrum ein

NEUSTADT/HOLSTEIN. Die Schön Klinik Neustadt in Holstein hat ein 35 Millionen Euro teures Operationszentrum eingeweiht. Auf rund 10.000 Quadratmetern stehen zwölf OP-Säle für Eingriffe hauptsächlich am Bewegungsapparat zur Verfügung.

Das Land Schleswig-Holstein übernahm zehn Millionen Euro der Investitionssumme. Nach Angaben des Hauses war man mit den alten Kapazitäten (neun OP-Säle) an seine Grenzen gestoßen, nachdem sich die Zahl der operierten Patienten innerhalb von 15 Jahren auf über 9000 verdoppelt hatte.

Neben dem OP-Zentrum weihte das Krankenhaus auch eine neue, fast 700.00 Euro teure Kinderkrippe auf ihrem Gelände ein. Der private Klinikträger in Familienhand ist an bundesweit 17 Standorten in Deutschland tätig und beschäftigt insgesamt 8500 Mitarbeiter.

Das ehemalige Kreiskrankenhaus Neustadt wurde 1993 vom privaten Träger übernommen. Es verfügt über 324 Akut- und 195 Rehabetten. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »