Ärzte Zeitung, 05.03.2014

CTMU

Charité akquiriert mit Erfolg klinische Studien

BERLIN.Die sogenannte Clinical Trial Management Unit (CTMU) der Berliner Uniklinik Charité zur Unterstützung industriegeförderter klinischer Studien blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück.

Pro Woche hat die CTMU zwei bis drei Studien an Charité Kliniken vermittelt, wie der wissenschaftliche Leiter der Einrichtung Professor Ulrich Kintscher der "Ärzte Zeitung" sagte.

"Der CTMU ist es 2013 gelungen, wichtige strategische Partnerschaften mit bedeutenden Contract Research Organisations (CRO) abzuschließen", so Kintscher.

CRO übernehmen die Organisation von Studien für Pharmafirmen. Im Rahmen der Partnerschaften ist vereinbart, dass sie der Charité CTMU alle Studien anbieten, mit deren Koordination sie beauftragt wurden.

Finanziell lässt sich der Erfolg der CTMU noch nicht beziffern, denn viele der akquirierten Studien laufen jetzt erst an. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Herpes-Viren unter Alzheimerverdacht

Die Virus-Hypothese erhält neue Nahrung: Herpesviren könnten mit einer Alzheimererkrankung zusammenhängen. Eine Reaktivierung der Viren könnte die Krankheit befeuern. mehr »

Das alles muss das Verarbeitungsverzeichnis enthalten

Zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung müssen Arztpraxen ein "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" anlegen. Was darin alles aufgeführt werden muss, fassen zwei Medizinrechtler zusammen. mehr »

Übermüdete Teens oft adipös und hyperton

Sowohl zu kurzer als auch schlechter Schlaf erhöht bei Jugendlichen das kardiometabolische Risiko. In der bisher größten Studie zum Thema wirkten sich entsprechende Defizite negativ auf Taillenumfang, Blutdruck und Lipide aus. mehr »