Ärzte Zeitung App, 09.09.2014

Asklepios

Neubau in Hamburg-Harburg eröffnet

HAMBURG. Das Asklepios Klinikum Hamburg-Harburg hat sich vergrößert. Am 5. September wurde ein sechstöckiger Neubau (Haus 1) eröffnet, wie die Asklepios Kliniken mitteilen.

Gekostet habe das neue Gebäude insgesamt 52 Millionen Euro, davon entfielen auf Investitionen in Medizintechnik etwa acht Millionen Euro.

Hamburgs Krankenhaus-Investitionsprogramm sei mit 30 Millionen Euro am Projekt beteiligt. Ausstattung des Neubaus: unter anderem ein Hubschrauberlandeplatz, eine erheblich vergrößerte zentrale Notaufnahme, neue Herzkatheterlabore, CT, ein Hybrid-Operationsaal sowie moderne Intensivstationen mit Platz für 60 Patienten. (mh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Bei der Digitalisierung viel Luft nach oben

Die KBV hat nachgefragt, was sich in Sachen Digitalisierung in den Arztpraxen schon getan hat. Fazit: Manches ist schon umgesetzt. Wo sind noch ungenutzte Chancen? mehr »

Forscher entdecken Mikroplastik in menschlichen Stuhlproben

12.43Eine Pilotstudie hat winzige Plastikpartikel in menschlichen Stuhlproben gefunden – weltweit. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat unterdessen eine erste Stellungnahme abgegeben. mehr »