Ärzte Zeitung online, 12.05.2015

Kliniken

Neuer Leiter beim Joint Venture Labor Berlin

BERLIN. Christian Rilz ist seit Anfang des Monats neuer Geschäftsführer bei Labor Berlin, dem Gemeinschaftsunternehmen der Universitätsklinik Charité und des kommunalen Klinikunternehmens Vivantes.

Rilz tritt die Nachfolge von Dr. Florian Kainzinger an und komplettiert das Geschäftsführer-Trio, dem desweiteren Nina Beikert und Privatdozent Dr. Andreas Weimann angehören.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war Rilz zunächst für eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig, ehe er 2002 in die pharmazeutische Industrie wechselte.

Hier hießen seine berufliche Stationen Schering AG, Bayer AG und Novartis Pharma.

2009 übernahm Rilz dann die Leitung des Ressorts Controlling der Charité. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Eine Milliarde Euro mehr für Ärzte? KBV ist "enttäuscht"

Die Vertragsärzte in Deutschland bekommen im nächsten Jahr knapp eine Milliarde Euro mehr an Honorar. Das ist das Ergebnis der Honorarverhandlungen zwischen KBV und GKV-Spitzenverband. mehr »