Ärzte Zeitung online, 12.05.2015

Kliniken

Neuer Leiter beim Joint Venture Labor Berlin

BERLIN. Christian Rilz ist seit Anfang des Monats neuer Geschäftsführer bei Labor Berlin, dem Gemeinschaftsunternehmen der Universitätsklinik Charité und des kommunalen Klinikunternehmens Vivantes.

Rilz tritt die Nachfolge von Dr. Florian Kainzinger an und komplettiert das Geschäftsführer-Trio, dem desweiteren Nina Beikert und Privatdozent Dr. Andreas Weimann angehören.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war Rilz zunächst für eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig, ehe er 2002 in die pharmazeutische Industrie wechselte.

Hier hießen seine berufliche Stationen Schering AG, Bayer AG und Novartis Pharma.

2009 übernahm Rilz dann die Leitung des Ressorts Controlling der Charité. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Diabetikern wird der HbA1c-Wert nicht oft genug kontrolliert

Eigentlich sollten Ärzte mindestens zweimal im Jahr den HbA1c-Wert bei Typ-2-Diabetikern bestimmen. Bei jedem vierten Patienten messen sie ihn aber nur einmal oder gar nicht. mehr »

SPD will "Ende der Zwei-Klassen-Medizin"

14:10 Nach der knappen Abstimmung pro GroKo-Verhandlung geht es nun darum, die auf dem SPD-Parteitag angesprochenen "Nachbesserungen" in den Koalitionsvertrag reinzuverhandeln. KBV und Hartmannbund reagieren skeptisch. mehr »

Beunruhigend hohe Zahlen in der Altenpflege

Altenpflegekräfte fehlen fast doppelt so oft wegen psychischer Erkrankungen wie andere Beschäftigte, heißt es im länderübergreifenden Gesundheitsbericht für Berlin und Brandenburg. mehr »