Ärzte Zeitung, 03.08.2015

Herz-Kreislauf-Stillstand

Kompetenzzentrum für NRW

BONN. Als erstes Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen hat das Universitätsklinikum Bonn nach eigenen Angaben nun ein Kompetenzzentrum für Herz-Kreislauf-Stillstand eröffnet.

Das Cardiac Arrest Center biete die interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Versorgung von Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand an.

Dadurch könne die Versorgung optimiert und die Überlebenschancen deutlich gesteigert werden. Die Annahme der Patienten erfolge über das Interdisziplinäre Notfallzentrum (INZ), dort werde nach standardisierten Prozessen die Erstversorgung geleistet.

Die weiterführende Behandlung erfolgein spezialisierten Intensiveinheiten mit voller interdisziplinärer Anbindung. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »