Ärzte Zeitung, 19.11.2015

Schleswig-Holstein

Neue psychotherapeutische Tagesklinik in Lübeck

LÜBECK. Das Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP) hat in Lübeck eine 1,76 Millionen Euro teure Tagesklinik für Psychosomatik und Psychotherapie eröffnet.

Das Haus bietet auf über 600 Quadratmetern Therapieplätze für 20 Personen, die an Essstörungen oder einer Borderline-Persönlichkeitsstörung leiden.

Professor Fritz Hohagen, medizinischer Geschäftsführer des ZIP, hält die Therapieintensität in der Tagesklinik für vergleichbar mit derjenigen stationärer Angebote.

Allerdings müssten die Patienten abends und an Wochenenden mehr Verantwortung im Umgang mit ihrer Erkrankung übernehmen und auf diese Weise feststellen, wie weit sie die gelernten Fähigkeiten im Alltag umsetzen könnten.

Das ZIP ist eine Einrichtung des Uniklinikums Schleswig-Holstein. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »