Ärzte Zeitung, 22.04.2016

Asklepios

Geschäftsleitung ab Mai mit Doppelspitze

HAMBURG. In der Führungsetage des privaten Klinikbetreibers Asklepios steht ein Wechsel an: Der bisherige Vorsitzende der Konzerngeschäftsführung Ulrich Wandschneider wird zum 1. Mai in den Aufsichtsrat des Unternehmens wechseln und soll dann auf Vorschlag von Firmengründer und Alleingesellschafter Bernard große Broermann zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt werden.

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Stephan Witteler legt sein Amt nieder. - Die operative Verantwortung für das Familienunternehmen teilen sich künftig Kai Hankeln, bisher Konzerngeschäftsführer Nord- und Ostdeutschland, und Thomas Wolfram, langjähriger Sprecher der Geschäftsführung des Teilkonzerns Hamburg. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »