Ärzte Zeitung, 01.06.2016

Wettbewerb

Kartellamt analysiert Klinikmarkt

BONN. Das Bundeskartellamt hat eine Sektoruntersuchung im Krankenhauswesen eingeleitet, um die wettbewerblichen Rahmenbedingungen in der Branche aufzuarbeiten und zu analysieren. Im Rahmen der fortschreitenden Konsolidierung im Klinikmarkt sind die Wettbewerbshüter nach eigenen Angaben regelmäßig mit Fusionsvorhaben zwischen verschiedenen Krankenhausträgern befasst. Die Sektoruntersuchung diene auch dem Zweck, die Beurteilungskriterien für die Fusionskontrollverfahren des Amtes weiterzuentwickeln.

"Die Sektoruntersuchung soll Aufschluss über die aktuelle Marktsituation und die Wettbewerbsintensität im Bereich der akutstationären Krankenhausbehandlungen geben", konkretisiert Bundeskartellamtspräsident Andreas Mundt. Gegenstand der Analyse seien insbesondere die Marktstruktur sowie die Steuerungsmöglichkeiten der Krankenhäuser vor dem Hintergrund der staatlichen Regelungen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Warum ein Blindarm auch nach der Op noch Ärger macht

Fälle wiederkehrender Appendizitis nach Appendektomie sind rar. Doch es sind offenbar sogar mehrere Rezidive möglich, wie ein Fall aus den USA zeigt. mehr »

Ein Plädoyer für mehr Medizinstudienplätze!

Medizinstudent Marcel Schwinger ist der Meinung, dass mehr Studienplätze in der Humanmedizin einen hohen Nutzen für die gesamte Gesellschaft haben – und rechnet vor, wie der Nutzen in Zahlen beziffert werden kann. mehr »

Neuer Malaria-Wirkstoff erfolgreich getestet

Eine neue Wirkstoffkombination hat in einer Studie Malaria-Patienten von ihrer Infektion geheilt. mehr »