Ärzte Zeitung, 01.08.2016

MRSA

Neue Lösung hilft Kliniken bei Desinfektion

VARKAUS. Das finnische Unternehmen Suutari hat eine neue Technik entwickelt, mit dem Krankenhäuser elektronische Kleingerätenach eigenen Angaben ökologisch und schonend desinfizieren können. IQ-Mobile heißen die akkubetriebenen Boxen, die mithilfe von LED-erzeugten UV-C-Strahlen technische Geräte wie Handys, Tablets, Computertastaturen oder andere Gebrauchsgegenstände wie Schlüsselbunde einfach und effektiv desinfizierten.

Die intensive UV-C-Strahlung vernichte ohne schädliche Chemikalien, Hitze oder Flüssigkeiten sogar multiresistente Keime innerhalb weniger Minuten. Die Boxen könnten MRSA-Bakterien, die für zahlreiche Klinikinfektionen verantwortlich sind, zu 99,99 Prozent abtöten. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Stress in der Arbeit, Demenz als Rentner?

Wer sich im Berufsleben sehr gestresst fühlt, baut als Rentner schneller geistig ab. Liegt das tatsächlich an den Arbeitsbedingungen? Forscher sind dieser Frage jetzt nachgegangen. mehr »

Weg mit dem Heilpraktikerberuf!

Die Abschaffung des Heilpraktikerberufes steht im Fokus eines aktuell publizierten Memorandums. Aufgestellt hat die Forderung der neu gegründete "Münsteraner Kreis" um die Medizinethikerin Prof. Bettina Schöne-Seifert. mehr »

Klinikärzte mahnen Diabetes-Screening an

Patienten mit Diabetes müssen länger im Krankenhaus bleiben und haben ein erhöhtes Risiko für Komplikationen. Tübinger Forscher kommen zu dem Ergebnis, dass ein Diabetes-Screening für über 50-Jährige sinnvoll ist. mehr »