Ärzte Zeitung, 08.09.2016

Schleswig-Holstein

Rentenkasse schließt Vertrag mit Schön Klinik

BAD BRAMSTEDT.Die Schön Klinik in Bad Bramstedt hat einen Vertrag mit der Deutschen Rentenversicherung (DRV) abgeschlossen und kann nun Reha-Patienten aller Kostenträger behandeln. Dies galt bislang nur für Krankenkassen- und Privatversicherte. In der Akutversorgung hatte die psychosomatische Fachklinik schon von jeher Patienten aller Kostenträger behandelt.

Der Vertrag mit der DRV gilt derzeit für die Rehabehandlungen von Patienten mit Depressionen, chronischen Schmerzkrankheiten und Angststörungen. Das Haus ist mit ca. 3600 behandelten Patienten pro Jahr nach eigenen Angaben die größte psychosomatische Fachklinik Deutschlands für Akut- und Rehabehandlung. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Vom Chefarzt zum Hausarzt-Assistenten

Selten dürfte es sein, wenn nicht einmalig: Dr. Roger Kuhn hat seinen Chefarztposten im Krankenhaus aufgegeben, um in einer Hausarztpraxis zu arbeiten – als Assistent. mehr »

Wenn die Depressions-App zweimal klingelt

Smartphone-Apps könnten helfen, eine beginnende Depression oder ein hohes Suizidrisiko aufzuspüren. Lernfähige Algorithmen könnten ein verändertes Nutzerverhalten erkennen – und notfalls Alarm schlagen. mehr »

Psychotherapeuten versus Regierung

Die Psychotherapeuten laufen Sturm gegen das Terminservice- und Versorgungsgesetz. Sie fordern gleiche Rechte für ihre Patienten. mehr »