Ärzte Zeitung, 13.10.2016
 

Krankenhausgesellschaft

Neuer Chef im Norden

KIEL. Jörn Klimant ist neuer Chef der Krankenhausgesellschaft in Schleswig-Holstein (KGSH). Klimant ist Landrat in Dithmarschen und in dieser Funktion Aufsichtsvorsitzender der Westküstenkliniken in Heide und Brunsbüttel.

Klimant ist seit 2009 Vorstandsmitglied in der KGSH und folgt auf die frühere Landespastorin Petra Thobaben, die dieses Amt sechs Jahre bekleidet hatte. Im neuen Präsidium sind außerdem Landespastor Heiko Naß und Dr. Cordelia Andreßen vom Verband der Privatkliniken.

Das neue Präsidium kündigte an, politisch Verantwortliche in Bund und Land "energisch in die Pflicht zu nehmen". Als Beispiele nannten sie die Investitionskostenförderung, die Arbeitsverdichtung und den Fachkräftemangel. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus. mehr »

Spielt Krebs eine Rolle beim plötzlichen Kindstod?

Ein plötzlicher Kindstod bei einer unbekannten neoplastischen Erkrankung ist selten, aber kommt vor. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie. mehr »

Patienten sollen Verdacht auf Nebenwirkung melden

Alle europäischen Arzneimittelbehörden fordern in einer gemeinsamen Kampagne Patienten auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. mehr »