Ärzte Zeitung, 17.11.2016

DKG

Testversion der elektronischen Fallakte

BERLIN. Das Fraunhofer Institut für offene Kommunikationssysteme hat im Auftrag der Deutschen Krankenhausgesellschaft eine elektronische Fallakte entwickelt. Eine Test-Implementierung stehe jetzt kostenlos allen Interessierten wie Kliniken, Softwareherstellern oder Forschern online zur Verfügung, teilte die DKG am Mittwoch mit.

Die Open-Source-Implementierung finden Sie auf der Webseite des Frauenhofer Instituts.

DKG- Geschäftsführer Georg Baum: Es ist deutlich, dass Digitale Integration und Vernetzung wesentliche Treiber der Verbesserung der medizinischen Versorgung sind. Mit unserer elektronischen Fallakte wollen wir einen wesentlichen Beitrag dazu leisten". (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »

Tuberkulose - tödlichste Infektionskrankheit

1,6 Millionen Menschen starben im vergangenen Jahr an Tuberkulose, berichtet die WHO. Damit bleibt TB die tödlichste Infektionskrankheit der Welt. mehr »