Ärzte Zeitung, 14.12.2016

Baden-Württemberg

AOK trennt sich von drei Reha-Kliniken

STUTTGART/SAARBRÜCKEN. Bei einigen Rehakliniken in Baden-Württemberg vollzieht sich zum Jahres- auch ein Trägerwechsel.

Wie die AOK Baden-Württemberg mitteilt, gehören die drei Rehakliniken der AOK-Klinik GmbH, die AOK-Klinik Korbmattfelsenhof in Baden-Baden, die AOK-Klinik Schloßberg in Bad Liebenzell und die AOK-Klinik Stöckenhöfe in Wittnau bei Freiburg ab dem 01. Januar 2017 zum Verbund der Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken mbH (cts).

Verwaltungsrat und Vorstand der AOK Baden-Württemberg hätten der vollständigen Übernahme des Klinikverbunds mit seinen mehr als 300 Mitarbeitern zugestimmt. Die cts ist nach Kassenangaben bereits seit dem 01. Januar 2014 strategischer Partner an der AOK-Klinik GmbH mit 49 Prozent Anteil.

"Wir freuen uns sehr, dass wir das Vertrauen, das uns die AOK Baden-Württemberg im Rahmen dieser strategischen Partnerschaft geschenkt hat, mit Leben und passgenauen Konzepten erfüllen konnten", erläutert der Geschäftsführer des cts-Verbundes, Rafael Lunkenheimer.

Wie Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg, betont, sei es wichtig gewesen, dass im Zuge des Deals Patienten auch weiterhin im Rahmen eines qualitativ hochwertigen medizinischen Konzepts versorgt würden.

Und zweitens, dass für alle Mitarbeiter der AOK-Klinik GmbH eine langjährige Übernahmegarantie bestehe. Mit der reibungslosen Übernahme sei beides gesichert, die Kasse sei "im Ergebnis sehr zufrieden". (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können auch das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »

Liebe überwindet geistige Behinderung

Eine Anlaufstelle in Mainz kümmert sich, wenn Menschen mit geistiger Behinderung wegen unerfüllter Sehnsucht nach Lust und Liebe das Herz schwer ist. Anfragen kommen aus ganz Deutschland. Trotzdem droht die Schließung. mehr »

Putzen schadet der Lunge ähnlich wie Rauchen

Schlechte Nachrichten für Sauberkeitsfans: Wer regelmäßig Reinigungsmittel benutzt, schadet seiner Lunge so, als ob man jahrelang raucht. Diesen Effekt fanden Forscher aber nur bei Frauen – doch sie haben dafür eine Erklärung. mehr »