Ärzte Zeitung, 16.12.2016

Unternehmen

Vorstandswechsel bei Sana Kliniken

ISMANING/BREMEN. Zum Jahresende scheidet der Vorsitzende des privaten Krankenhausbetreibers Sana Kliniken AG, Dr. Michael Philippi, aus dem Unternehmen aus. Wie das Unternehmen mitteilt, folgt ihm der jetzige Finanzvorstand Thomas Lemke im Amt.

Dessen Nachfolge tritt wiederum zum 1. April 2017 die bisherige Sana-Regionalgeschäftsführerin Irmgard Wübbeling an. Philippi hat nach Auskunft der Apollon Hochschule zum Monatsanfang eine Honorarprofessur für Gesundheitsökonomie angenommen.

Er sei bereits Mitglied im Kuratorium der Fernhochschule. Zudem ist er Vizepräsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft und Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »