Ärzte Zeitung online, 31.01.2017

Orthopädische Versorgung

Sana übernimmt Klinik in Köln

Die Klinikgruppe Sana, die den privaten Krankenversicherern gehört, kauft weiter zu.

Köln. Das Unternehmen übernimmt das kleine Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Köln von der Cherubine-Willimann-Stiftung Arenberg. Das Bundeskartellamt muss dem Deal noch zustimmen, über Details haben die beiden Parteien Vertraulichkeit vereinbart.

Das Dreifaltigkeits-Krankenhaus ist eine Fachklinik für Orthopädie und Sporttraumatologie und hält zudem Leistungen im Bereich der Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie vor.

Das Haus hat 80 Planbetten und 20 Betten für die stationäre medizinische Rehabilitation. Jährlich werden rund 17.000 orthopädisch erkrankte Patienten ambulant versorgt. (iss)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Glücklich und zufrieden mit dem Job

Ärzte arbeiten gerne in ihrem Beruf und würden ihn wieder ergreifen. Der Ärztemonitor zeigt auch: So viele Ärzte wie nie zuvor sind zufrieden mit der wirtschaftlichen Situation. mehr »

Spahn kritisiert Stimmungsmache der Ärzte

Die Ärzte sind verärgert über Spahns Versorgungsgesetz. Der Gesundheitsminister stellt im Interview mit der "Ärzte Zeitung" irritiert klar: Die KBV hat am Gesetz intensiv mitgearbeitet. mehr »

Wer wird Galenus-Preisträger 2018?

Heute Abend ist es soweit: Im Rahmen einer feierlichen Gala werden wieder innovative Arzneimittel und hervorragende Grundlagenforscher mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis ausgezeichnet. 13 Innovationen sind im Rennen. mehr »