Ärzte Zeitung online, 07.04.2017

Klinik

Oberberggruppe verleibt sich Parkklinik Schlangenbad ein

SCHLANGENBAD. Die Parkklinik Wiesbaden Schlangenbad ist zum April unter den Mantel der deutschlandweit psychiatrische Kliniken betreibenden Oberberggruppe geschlüpft. Durch die Integration in den privaten Klinikverbund baue die hessische Akutklinik für psychische und psychosomatische Gesundheit ihr medizinisches und therapeutisches Spektrum weiter aus. Besonders der Schlangenbader Schwerpunkt "auf intensive störungsspezifische Behandlung mit Hilfe moderner Weiterentwicklungen der kognitiven Verhaltenstherapie" erweitere das Angebot der Oberberggruppe, wie Professor Matthias J. Müller, medizinischer Geschäftsführer der Oberberggruppe, betont. Die Klinik sei der achte Standort der Gruppe. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wer viel Wasser trinkt, beugt Harnwegsinfekten vor

Den Ratschlag, viel zu trinken, sollten sich Frauen nicht nur während eines Harnwegsinfektes zu Herzen nehmen. Auch wer danach reichlich Wasser trinkt, profitiert davon. mehr »

In der Praxis oft auch knifflige AU-Fälle

Die Regeln, wie und wann ein Arzt einen Patienten krankschreiben darf, sind in der Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie festgehalten. In der Praxis gibt es jedoch viele knifflige Fälle. mehr »

Handlungsbedarf bei Chronikerpauschale!

Die Chronikerzuschläge für Hausärzte bleiben eine der dringendsten Hausaufgaben für die Selbstverwaltung. Es wird Zeit, die alten bürokratischen Zöpfe abzuschneiden, meint unser Abrechnungsexperte. mehr »