Ärzte Zeitung online, 26.04.2017

Schleswig-Holstein

Ameos-Gruppe eröffnet neues Haus in Preetz

PREETZ. Die Ameos-Gruppe hat in Preetz bei Kiel eine Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie eröffnet. Der Neubau umfasst 53 vollstationäre Betten und 18 Plätze in einer Tagesklinik. Von den 8,6 Millionen Euro Gesamtkosten tragen das Land Schleswig-Holstein und die Kommunen 6,6 Millionen Euro.

Die Landesregierung erwartet, dass mit dem neuen Haus eine Versorgungslücke in der Region geschlossen werden kann. Das Klinikum Preetz übernimmt in Abstimmung mit dem Ameos-Klinikum Heiligenhafen einen Großteil der psychiatrisch-psychotherapeutischen Pflichtversorgung im Landkreis Plön. In der neuen Einrichtung sind nach Angaben des Trägers 70 neue Arbeitsplätze entstanden. (di)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spermien auf Dope

Vielleicht sollten besser ältere als jüngere Männer kiffen: Cannabis scheint die Fruchtbarkeit zu mindern, aber vor Prostatakrebs zu schützen. mehr »

Mit Mikroben gegen Asthma

Künftige Asthma-Therapien könnten neben Antikörpern auch Mechanismen der körpereigenen Entzündungshemmung nutzen – oder Helicobacter pylori. mehr »

Ein Nigerianer und ein Serbe sichern die Versorgung im Norden

Lunden ist gelungen, woran andere Regionen scheitern: In einer kommunalen Eigeneinrichtung sichern zwei Ärzte ab Mai die Versorgung. mehr »