Ärzte Zeitung online, 12.10.2017

Sana

Pfleger lernen mehr über Demenz

OFFENBACH. Das Sana-Klinikum Offenbach unternimmt besondere Anstrengungen zur besseren pflegerischen Versorgung von Demenz-Patienten. Während bereits in allen Sana-Kliniken speziell geschulte "Demenz-Lotsen" unterwegs seien, will der Offenbacher Vollversorger noch einen drauf setzen: Seit September würden dort sämtliche Pflegekräfte in einer eintägigen Schulung für die besonderen Herausforderungen im Umgang mit Demenzpatienten sensibilisiert, heißt es. Diese Schulungen sollen jährlich wiederholt werden. Langfristig sei beabsichtigt, dass zusätzlich zu den Demenz-Lotsen "auf jeder Station zwei Demenzbeauftragte zur Verfügung stehen, die als Multiplikatoren ihr Wissen an ihre Kollegen weitergeben". (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Hausärzte und BZgA starten Aktion zur Organspende

Ärzte sind wichtige Ansprechpartner für die Menschen in Deutschland, wenn es um das Thema Organspende geht. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor. mehr »

Lindert eine Lichtdusche Rückenschmerzen?

In einer Pilotstudie fanden US-Forscher Hinweise, dass Licht subjektive Schmerzen lindert. Eine morgendliche Lichtdusche könnte gegen chronische Rückenschmerzen helfen. mehr »

VR-Brille anstatt Zigarette

Eine Virtual-Reality-Anwendung soll Raucher vom Glimmstängel wegbringen. Die Idee: Sie lernen virtuell ihren Raucher-Impuls zu kontrollieren. mehr »