Ärzte Zeitung online, 13.02.2018

Privatmedizin

Kate Winslet hilft Krebspatientin

DORNSTETTEN/HALLWANGEN. Nachdem das Schicksal der 29jährigen Gemma Nuttall im Fernsehen vorgestellt wurde, eilte ihr die britische Schauspielerin Kate Winslet zur Hilfe. Bei der jungen Mutter waren nach der Geburt ihres Kindes Hirnmetastasen festgestellt worden. Die Ärzte prognostizierten eine Lebenserwartung von nur noch einem halben Jahr.

Mit Winslets Unterstützung besuchte Nuttall die private Hallwang-Clinic im Schwarzwald. Dort begann sie mit einer Krebsimmuntherapie, nach neun Monaten war der Krebs erfolgreich zurückgedrängt worden. Die Hallwang Clinic hat sich auf individuelle Behandlungsstrategien in der Krebsmedizin mit dem Schwerpunkt Immuntherapie spezialisiert. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Frauen leben länger, Männer glücklicher

Frauen haben in allen europäischen Ländern eine deutlich höhere Lebenserwartung als Männer, die zusätzlichen Jahre bescheren ihnen jedoch selten Freude. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »

Die Macht der Position

Sexismus im medizinischen Alltag: Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler bricht hier eine Lanze für die Männer. Diskriminierung kennt sie - geschlechtsunabhängig - eher durch einen anderen Faktor. mehr »