Ärzte Zeitung online, 29.03.2018

Diabetes

HSK Kliniken erhalten DDG-Zertifikat

WIESBADEN. Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Wiesbadener Dr. Horst Schmidt Kliniken (Helios HSK) hat nach eigenen Angaben als erste psychiatrische Klinik in Hessen eine Zertifizierung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) absolviert und darf sich jetzt "Klinik für Diabetespatienten geeignet" nennen.

"Diabetes-Patienten können anhand des Zertifikates erkennen, dass sie bei uns optimal versorgt werden", heißt es in einer Mitteilung des Helios-Klinikums.

Bundesweit haben laut der aktuellen DDG-Liste bislang rund 100 Krankenhäuser ärztliche und pflegerische Diabeteskompetenz im Sinne der Fachgesellschaft nachgewiesen.

Eine Zertifizierung gilt jeweils für die Dauer dreier Jahre. Bisher kostete das Zertifikat 850 Euro. Zum 1. April dieses Jahres hat die DDG den Preis dafür auf 1700 Euro verdoppelt. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Warum bei Dicken das Hirn hungert

Das Gehirn von schlanken und fettleibigen Personen reagiert unterschiedlich auf Energiezufuhr, so eine Studie. Und: Es gibt dabei eine Parallele zwischen Übergewicht und Depression. mehr »

Ärzte kritisieren AfD-Anfrage im Bundestag

Ärzte beschuldigen die Fraktion "Alternative für Deutschland" (AfD), mit zwei gesundheitsbezogenen parlamentarischen Anfragen gezielt Stimmung gegen Migranten zu machen. mehr »

"Je härter der Knoten, desto höher die Krebs-Wahrscheinlichkeit"

Schilddrüsenknoten werden immer häufiger diagnostiziert. Warum das so ist, welche Untersuchungen zur Abklärung nötig sind und welche Methode immer bedeutender wird, erläutert der Endokrinologe Prof. Matthias Schott. mehr »