Ärzte Zeitung online, 13.04.2018

Berufspolitik

Berliner Krankenhausgesellschaft mit neuem Geschäftsführer

BERLIN. Neuer Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft wird ab Mai der Jurist Marc Schreiner. Der 43-Jährige folgt auf Uwe Slama nach, der in den Ruhestand gehen wird. Marc Schreiner kommt von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), bei der er Leiter des Bereichs "EU-Politik, internationale Angelegenheiten und Gesundheitswirtschaft" war. Damit verfügt er über Erfahrungen in der Gesundheits-, Krankenhaus- und Verbandspolitik. "Mit Marc Schreiner haben wir einen erfahrenen Netzwerker gewonnen, von dessen Know-how und Verhandlungsgeschick wir zweifelsohne profitieren werden", erläuterte Brit Ismer, Vorstandsvorsitzende der Berliner Krankenhausgesellschaft. (juk)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

736 Notfallzentren reichen zur Notfallversorgung

Wie viele Notfallenzentren sind nötig und wo sollten sie betrieben werden, um die Bevölkerung gut zu versorgen? Ein Gutachten im Auftrag der KBV hat das jetzt analysiert. mehr »

Keuchhusten - längst keine Kinderkrankheit mehr

An Pertussis erkranken in Deutschland vor allem Erwachsene. Sie stellen eine Gefahr für Säuglinge dar. Wir zeigen, wie viele Erkrankte es seit 2001 gab und wie alt sie waren. mehr »

So lässt sich Glutensensitivität erkennen

Immer mehr Menschen vermuten, dass sie Gluten nicht vertragen. Ein Experte gibt Tipps, wie sich in der Praxis klären lässt, ob tatsächlich eine Glutensensitivität vorliegt. mehr »