Ärzte Zeitung online, 15.05.2018

Berlin

Alexianer Klinik mit neuen Angeboten

BERLIN. Das Alexianer Krankenhaus Hedwigshöhe in Berlin hat seinen Erweiterungsbau eingeweiht. Er bietet Platz für rund 100 stationäre Betten und Tagesklinikplätze in Geriatrie und Psychiatrie. Damit kommt das Krankenhaus nach eigenen Angaben der im Berliner Krankenhausplan von 2016 vorgesehenen Ausweitung des Versorgungsauftrags nach.

Zusätzlich hält die psychiatrische Institutsambulanz neue Angebote vor. Für den Bau hat die Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH als Träger Investitionen in Höhe von 14 Millionen Euro aus Eigenmitteln erbracht. Der Neubau schließt unmittelbar an die Bestandsgebäude an. Kürzlich haben die Alexianer bereits eine neue psychosomatische Tagesklinik in Berlin eröffnet. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Diese Akuttherapie lässt Hypertoniker Berge erklimmen

Wenn Hypertoniker in großen Höhen kraxeln, steigt ihr Blutdruck viel stärker an als bei ähnlicher Belastung auf tieferem Niveau. Eine Akuttherapie kann dagegen helfen, berichten Ärzte. mehr »

Nach Laborreform - Alte EBM-Nummer, aber neue Fallen für den Bonus

So viel hat sich bei den Ausnahme-Kennnummern im Labor zum 1. April gar nicht geändert. Doch ihre Wirkung auf Laborkosten ist völlig anders als bisher. Lesen Sie am Beispiel des Diabetes, wie Sie neue Fallen im Labor vermeiden. mehr »

Neue MS-Medikamente für weniger Schübe und weniger Behinderung

Wie innovative Medikamente und neue Behandlungsrichtlinien die Therapie bei MS optimieren – das ist ein Schwerpunkt beim Kongress der Europäischen Neurologen in Lissabon. mehr »