Ärzte Zeitung online, 14.06.2018

Fachkräftemangel

Start-up zertifiziert Arbeitsbedingungen

STUTTGART. Der Fachkräftemangel zwingt auch Kliniken, sich etwas einfallen zu lassen, um Ärzte zu gewinnen. Davon will die Stuttgarter Treatfair GmbH profitieren. Das Unternehmen bietet seit Mai Krankenhäusern an, faire Arbeitsbedingungen durch eine Zertifizierung zu bestätigen. Die Bewertung erfolge anhand mehrerer Kriterien, die bei Mitarbeitern abgefragt oder durch Arbeitgeberauskunft konkretisiert würden.

Dazu zählten unter anderem Arbeitsatmosphäre, Arbeitszeitgestaltung, Weiterbildungsmöglichkeiten oder Wertorientierungen wie – so wörtlich – "Selbstbestimmung und Fairness". Die Methodik sei an der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg eigens für Kliniken entwickelt worden. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Fehldiagnose lässt "Thrombophilie"-Patientin zittern

Bei einer Frau mit Venenthrombose wurde eine Thrombophilie-Diagnostik vorgenommen. Der Verdacht erhärtete sich und bescherte ihr angstvolle Wochen. mehr »

Schärfe und Säure kurbeln das Immunsystem an

Was wir essen, beeinflusst maßgeblich, wie gut die Immunabwehr im Speichel funktioniert. Das haben Münchener Forscher untersucht. mehr »

Was tun gegen sexuelle Belästigung?

Anzügliche Bemerkungen, obszöne Witze, schlüpfrige Mails bis hin zu Berührungen: Sexuelle Aufdringlichkeit gehört auch in Praxen und Kliniken manchmal zum Alltag. Statt die Belästigungen zu ignorieren, sollten sich Betroffene wehren - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. mehr »