Ärzte Zeitung online, 22.06.2018

Stress

Sportpsychologe coacht Chirurgen für Op

MÜNCHEN. Um für kritische und stressige Situationen gerüstet zu sein, hat sich Professor Wolfgang Thasler, Chefchirurg am Münchner Rothkreuzklinikum, einen Coach ins Boot geholt. Der Sportpsychologe Dr. Tom Kossak, der unter anderem den Deutschen Skiverband betreut, soll den Op-Spezialisten über mehrere Wochen diverse Tipps und Tricks aus dem Sport für den Klinikalltag vermitteln.

"Durch mehr innere Visualisierung, Mindmapping, Konzentrationsübungen und Achtsamkeit werden wir noch besser operieren können", zeigt sich Thasler überzeugt. Insbesondere die jetzt einsteigende Chirurgen-Generation werde somit optimal auf problematische Situationen bei komplexen Eingriffen vorbereitet. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

In welchem Alter die Lust an Bewegung schwindet

Kinder bewegen sich viel, rennen und toben gerne. Das ändert sich, wenn sie älter werden. Bislang dachte man, dass der Wandel mit der Pubertät einsetzt – doch weit gefehlt. mehr »

Dicke Luft um Grenzwerte

In die Debatte um gesundheitliche Auswirkungen von Luftschadstoffen haben sich weitere Politiker und Ärzte eingeschaltet. SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach sieht keinen Anlass, die Grenzwerte zu verändern. mehr »

Wenn Männer mehr als zwei Hoden haben

Überzählige Hoden sind meist asymptomatisch. Bei einem jungen Mann mit akutem Skrotum machten australische Urologen jetzt einen überraschenden Zufallsbefund. mehr »