Ärzte Zeitung online, 13.07.2018

Energie

Agaplesion-Mitarbeiter wollen Klimaretter sein

FRANKFURT/MAIN. Die rund 19.000 Mitarbeiter des Gesundheitskonzerns Agaplesion beteiligen sich am Projekt "Klimaretter – Lebensretter" der Stiftung viamedica, das unter der Schirmherrschaft von Bundesärztekammerpräsident Professor Frank Ulrich Montgomery steht.

"Im Vordergrund steht für uns der gemeinschaftlich erlebte Erfolg, zusammen Energie und Ressourcen einzusparen", so Agaplseion-Chef Dr. Markus Horneber.

Denn gerade Kliniken sowie Wohn- und Pflegeeinrichtungen benötigten für Beleuchtung, Klimatisierung, Heizung und medizinische Geräte große Energiemengen.

Auch der Wasserverbrauch sei hoch, und es falle viel Abfall an. Daher sei eine effektive Umweltpolitik von entscheidender Bedeutung, um alle Potenziale zur Ressourcenschonung auszuschöpfen. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

TSVG-Dialog mit offenem Ende

Jens Spahn (CDU) und Vertreter der Ärzteschaft haben beim mit Spannung erwarteten Dialog in Berlin die Klingen gekreuzt. Am Ende blieben Perspektiven für Kompromisse. mehr »

Suizidgefahr – Warnhinweis für die Pille

Die Pille und andere hormonelle Verhütungsmethoden sind in Deutschland weit verbreitet. Auf mögliche Folgen für die Psyche sollen Anwenderinnen künftig verstärkt hingewiesen werden. mehr »

Impfmuffel gefährden globale Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft zählt laut der WHO zu den gegenwärtig größten Gesundheitsrisiken der Welt. mehr »