Ärzte Zeitung online, 03.09.2018

Datenschutz

Seminar für Chefärzte beleuchtet Folgen der DSGVO

DÜSSELDORF. Auch Chefärzte sind von der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffen, da sie in der Chefarztambulanz sowie im Rahmen stationärer Wahlleistungen für die Verarbeitung von Patientendaten verantwortlich sind. Um die Pflichten zu kennen und zu erfüllen, bietet das IWW Institut für Wissen in der Wirtschaft GmbH das Seminar "Folgen der DSGVO für den Chefarzt" an, das am 21.9.2018 von 14 bis 18 Uhr in Düsseldorf stattfindet.

Die Teilnahmegebühr beträgt 248 Euro. Teilnehmer können eigene Dokumente zum datenschutzrechtlichen Check vorab einreichen. Rechtsanwalt Dr. Tilman Clausen erläutert im Seminar, wo nachgebessert werden sollte. (ato)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Resistenzen behindern Kampf gegen Tuberkulose

Tuberkulose ist in Deutschland relativ selten – ganz eliminieren lässt sich die Infektionskrankheit aber noch immer nicht. Zu schaffen machen die Resistenzen. mehr »

Medi24 drängt kostenlos in den Markt

Ein großer schweizer Anbieter telefonischer Arztkontakte lockt zur Markteinführung mit einem besonderen Angebot: Patienten sollen kostenfrei via Telefon medizinischen Rat erhalten. mehr »

Bluttest auf Brustkrebs keine Revolution

Ein Bluttest auf Brustkrebs komme noch dieses Jahr auf den Markt, verkündete vor kurzem die Uniklinik Heidelberg – und erntete heftige Kritik. Nun rudert sie zurück. mehr »