Ärzte Zeitung online, 12.02.2019

Neustrukturierung

Klinikträger ViaSalus will in Eigenverwaltung gesunden

DERNBACH. Der Dernbacher Krankenhaus- und Pflegeheimbetreiber ViaSalus will sich nach eigenen Angaben einer grundlegenden Restrukturierung unterziehen. Dafür habe die Geschäftsführung beim Amtsgericht Montabaur einen Antrag auf ein Eigenverwaltungs-Verfahren gestellt.

„Das Eigenverwaltungs-Verfahren bietet ViaSalus den geeigneten rechtlichen Rahmen, um die notwendigen Sanierungsmaßnahmen bei laufendem Geschäftsbetrieb schnell und wirksam umzusetzen“, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Die Neuaufstellung sei aufgrund anhaltender wirtschaftlicher Defizite an einzelnen Standorten, die auch durch die Verzögerung von Bauprojekten hervorgerufen worden sei, erforderlich, heißt es. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahns Gesetzes-Kaskade nur sanft gerügt

Masernschutz, MDK-Reform, digitale Versorgung, Pflege-Löhne: Der Bundesrat meldet Verbesserungen im Detail an, doch die werden Spahn wenig Kopfzerbrechen machen. mehr »

GBA beschließt Vereinfachungen für Ärzte

Außerhalb oder innerhalb des Regelfalls, Ärger um das behandlungsfreie Intervall: Nach dem GBA-Beschluss zur Heilmittelrichtlinie können Ärzte einige Erleichterungen erwarten. mehr »

Ärzte demonstrieren für die Umwelt

Klimakrise als medizinischer Notfall: Für eine bessere und gesündere Umwelt gehen Ärzte auf die Straße. mehr »