Ärzte Zeitung online, 25.07.2013

Pharmatechnik

Neue Geschäftsführerin

Der Anbieter von Software speziell im Apothekenbereich hat mit Cornelia Graessner-Neiss eine neue geschäftsführende Gesellschafterin.

STARNBERG. Cornelia Graessner-Neiss ist neue Geschäftsführerin des auf Apothekensoftware spezialisierten Anbieters Pharmatechnik. Neben Dr. Detlef Graessner und Stephan Jörgens wird sie künftig als geschäftsführende Gesellschafterin der Geschäftsführung des Softwarehauses angehören, wie das Unternehmen mitteilte.

Die studierte Juristin ist seit 2002 als Prokuristin für die Rechtsabteilung von Pharmatechnik tätig. Graessner-Neiss werde insbesondere für die Bereiche Unternehmensstrategie, Personalentwicklung, interne Kommunikation sowie weiterhin für die Rechtsabteilung verantwortlich sein.

Neben ihrer Tätigkeit in der Geschäftsführung ist sie als Vorstandsmitglied im Bundesverband Deutscher Apotheken Kooperationen aktiv - einer strategisch wichtigen Schnittstelle im Apothekenmarkt, heißt es. (mh)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Alternativszenario voller Sprengkraft

Bei einem Modellprojekt in Baden-Württemberg ist die sektorenübergreifende Versorgung durchgespielt worden. Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen, die es in sich haben - und das Konfliktpotenzial deutlich machen. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »