Ärzte Zeitung, 26.11.2012

Preis

Intelligentes Notrufsystem ausgezeichnet

HANNOVER/OLDENBURG. Das Projekt "SonicSentinel", ein "intelligenter Schallwächter" für das Erkennen kritischer Situationen älterer Menschen in Pflege und zu Hause, hat den Niedersächsischen Gesundheitspreis in der Kategorie E-Health erhalten.

 Die neue Technologie soll in der Lage sein, akustische Signale wie beispielsweise Rufen, Wimmern oder Husten zu unterscheiden und zu klassifizieren, so das IDMT.

 Der Projektgruppe von "SonicSentinel" gehören an: Mitarbeiter der Hör-, Sprach- und Audiotechnologie Oldenburg des Fraunhofer-Instituts (IDMT) für Digitale Medientechnologie, der Ilper-Elektronik, Johanniter-Unfall-Hilfe und des Ortsverbands Stedingen. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Muster-Weiterbildung in trockenen Tüchern

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat einstimmig die Gesamt-Novelle der (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) für Ärzte beschlossen und veröffentlicht. mehr »

Zehn Regeln für die Rheuma-Therapie

In der medikamentösen Behandlung von älteren Rheuma-Patienten gilt es für Ärzte, einiges zu beachten. Rheumatologen haben zehn Empfehlungen verfasst. mehr »

Es gibt deutlich mehr ausbildende Ärzte

Vor drei Jahren wurde die Förderung der ärztlichen Weiterbildung verbessert. Das zeigt offenbar Wirkung: In deutlich mehr Praxen werden nun Ärzte ausgebildet. mehr »