Ärzte Zeitung online, 08.01.2014

Merck Serono

Pfiffige Arznei-Innovatoren gesucht

Merck Serono startet den diesjährigen Innovation Cup. Zielgruppe sind unter anderem Studenten und Postdocs aus der Medizin.

DARMSTADT. Merck Serono, die biopharmazeutische Sparte des Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck KGaA, hat den diesjährigen Merck Serono Innovation Cup 2014 gestartet.

Die Initiative richtet sich nach Unternehmensangaben an graduierte Studenten und Postdocs aus den Bereichen Medizin, Biotechnologie, Bioinformatik, Biochemie und Pharmazie, die sich für die Erforschung und Entwicklung neuer Medikamente interessieren.

Auch MBA-Absolventen mit einem Life-Science-Hintergrund könnten teilnehmen. Bewerben könnten sich Nachwuchswissenschaftler von allen Universitäten weltweit. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2014.

Das einwöchige Sommer-Trainingscamp im Zuge des Wettbewerbs finde vom 13. bis 18. Juli 2014 in Darmstadt statt. (maw)

Topics
Schlagworte
Medizintechnik (981)
Organisationen
Merck (939)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »