Ärzte Zeitung, 23.06.2014

Gesundheitswirtschaft

Medizintechnik: Exportmarkt mit Potenzial

MAINZ. Medizintechnik bleibt ein Exportmarkt mit Zukunft, ist sich die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (Grüne) sicher.

"Medizintechnik ist ein Exportmarkt, der sich für unsere Unternehmen und den Mittelstand auch in Zukunft sehr lohnt", sagte Lemke anlässlich der diesjährigen Messe "medtech Rheinland-Pfalz".

Nach Ministeriumsangaben konnte der Export von medizinischen Geräten, pharmazeutischen Erzeugnissen und pharmazeutischen Grundstoffen aus Rheinland-Pfalz von 7,2 Milliarden Euro in 2011 auf inzwischen 8,2 Milliarden Euro im Jahr 2012 gesteigert werden.

"Das ist eine ausgezeichnete Visitenkarte für den Wirtschafts- und Beschäftigungsstandort Rheinland-Pfalz", so die Ministerin. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »